You can enable/disable right clicking from Theme Options and customize this message too.
logo

Blog

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

Erich Kästner

27 Feb 2018

Saragossa – die römische Stadt Caesaraugusta

Schon immer hat mich die Geschichte des römischen Weltreiches fasziniert. Die iberische Halbinsel hat dabei in so vielen Momenten eine wichtige Rolle gespielt – von hier aus startete Hannibal seinen einzigartigen Heerzug nach Italien, hier kämpften die Legionen Caesars und Pompeius im römischen Bürgerkrieg, von hier stammten die ruhmreichen Kaiser Hadrian und Trajan und der berühmte Schriftsteller und Philosoph Seneca, der Erzieher Kaiser Neros. Auch wenn Saragossa, das einstige Caesaraugusta, nicht die Bedeutung von Tarraco oder Corduba erlangte, den beiden Hauptstädten der iberischen Provinzen Hispania Ulterior und Hispania Citerior, freue ich mich doch bei meinen Besuchen dieser faszinierenden Stadt immer wieder darauf, mich in ihre römische Vergangenheit hinein zu versetzen […]

23 Feb 2018

Die Burg von Requesens

Heute ist einer dieser so wunderbaren Wintertage in Katalonien, an denen die Wintersonne golden scheint und der Himmel in tiefem Azurblau erstrahlt. Nur der Tramontana, der starke Wind, der von den Pyrenäen her kommt, lässt mich ab und zu frösteln. Dafür ist die Luft sehr klar und das durch die tiefstehende Sonne hervorgerufene Licht lässt mich begeistert zu meiner Kamera greifen. Eine großartige Gelegenheit, einen Ausflug zu unternehmen, und so entscheide ich mich dafür, die Burg von Requesens zu besichtigen und diese großartige Landschaft zu fotografieren! Diese alte katalanische Burg liegt am Südhang des Puig Neulós, dem mit 1256 m höchsten Berg der Serra de l´Albera. Dieses Gebirgsmassiv bildet seit […]

05 Apr 2013

Lissabon – die Schöne am Tejo

Verfallende Schönheit, Cinderella City – vernachlässigt, verschmäht, marode – ; eine Geisterstadt, aber auch Westeuropas letzter Rückzugsort für Nostalgiker: der unvergleichliche Zauber, den Lissabon offenkundig auf seine Besucher ausübt, zeigt sich in den vielen Berichten und Erzählungen, die ich vor meiner Reise in diese altehrwürdige Metropole Portugals gelesen habe. Und so werde auch ich schon während meiner Busfahrt vom Flughafen entlang der Prachtstraße Avenida de Liberdade zu meinem im historischen Zentrum gelegenen Hotel in den Bann dieser faszinierenden Stadt gezogen. Ich betrachte die alten herrschaftlichen Villen und Paläste, die heute so viel von ihrem einstigen Glanz und Prunk verloren haben. Ihr offenkundiger Zerfall, der an vielen Stellen bröckelnde Putz und […]